Hinweis

Schließzeit auf Grund der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin

[ Informationen zum Familienzentrum ] [ Informationen zur Kita ]

Qualitätssicherung

Sie sind hier

Unser Mutterverein "Kiek in" e. V. Berlin führte seit 1993 Beschäftigungsmaßnahmen durch. Seit 1998 arbeitete "Kiek in" e.V. als anerkannter arbeitsmarktorientierter Beschäftigungsträger im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Die Qualitätssicherung der Arbeitsförderung war und ist uns seit jeher wichtig.

Wir arbeiten heute nach dem

  • Qualitätsmanagementsystem analog DIN EN ISO 9001:2000 
    (erstmalige Zertifizierung 2005 - letzte erfolgreiche Nachbegutachtung 11/2014) und der
  • AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

„Kiek in“ e.V. Berlin (jetzt Kiek in - Soziale Dienst gGmbH) ist seit dem 20.11.2012 nach dem Recht der Arbeitsförderung ein bundesweit zugelassener Träger und erfüllt somit die Forderungen der Rechtsverordnung zum SGB III (AZAV) - Zulassungs-Nr. 504197.

Der Geltungsbereich erstreckt sich auf die Aufgabenbereiche: Vermittlung, Aktivierung und berufliche Eingliederung.

Selbstverständnis des Arbeitsbereiches Beschäftigungsförderung

Wir sind:

Kompetent, weil wir als Team auf die aktuellen Entwicklungen des zweiten Arbeitsmarktes eingehen und Möglichkeiten  schaffen, den Menschen neue Perspektiven zu eröffnen.

Integrativ, weil wir allen vom Jobcenter zugewiesenen Teilnehmer/innen sowie allen Arbeit suchenden Menschen mit Respekt begegnen und gleiche Chancen anbieten.

Engagiert, weil unser Team jederzeit und für jede/n Teilnehmer/-in ansprechbar ist und zielorientiert arbeitet.

Kooperativ, weil wir mit unseren Partnern gemeinsame Lösungswege anstreben.

Initiativ, weil wir auch neue Wege beschreiten und neue Partner gewinnen.

Nachbarschaftlich, weil unsere Teilnehmer/innen  durch unsere offenen Angebote unterstützt werden und weil unser Team auch Bedarfe von Kiezbewohnerinnen und Kiezbewohnern aufgreift und realisiert.