Hinweis

Schließzeit auf Grund der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin

[ Informationen zum Familienzentrum ] [ Informationen zur Kita ]

Tet-Fest

Sie sind hier

Große Feier anläßlich des vietnamesischen Neujahres 

Am 7. Februar begann nach dem vietnamesischen Mondkalender das neue Jahr – es ist das Jahr der Erdratte. Aus diesem Anlass hatten sich am 9. Februar mehr als 150 Gäste im Nachbarschaftshaus „Kiek in“ getroffen, um das neue Jahr mit dem Tet-Fest zu begrüßen. Neben vielen vietnamesischen Gästen hatten die Veranstalter Reistrommel e.V. und Lotus e.V. auch deutsche und russlanddeutsche Gäste eingeladen. Unterstützung erhielten die vietnamesischen Veranstalter von outreach Mobile Jugendarbeit Berlin und Kiek in e.V. Berlin. Zu Beginn begrüßte die Migrationsbeauftragte von Marzahn-Hellersdorf, Elena Marburg, im voll besetzten Saal des Nachbarschaftshauses die Gäste. Dann erläuterten die vietnamesischen Gastgeber ihren Gästen ein wenig die Gebräuche des Tet-Festes. Ins neue Jahr gehen die Vietnamesen mit einem reinlichst gesäuberten Haus und ohne Schulden. Die Kinder bekommen neue Kleider. Der verstorbenen Verwandten wird mit Erinnerungsgaben und Räucherkerzen gedacht. Das Tet-Fest ist das Fest der Familie. An diesem Tag sind die Straßen menschenleer. Da die Vietnamesen in Deutschland, insbesondere die Kinder, sehr eng integriert sind, legen die Eltern Wert auf die Wahrung der Tradition wenigstens an Festtagen. So waren wieder traditionelle Tänze in wunderbar farbigen Kleidern zu sehen und ein traditionelles Musikstück zu hören. Ein Mädchen und ein Junge trugen auf vietnamesisch und deutsch eine zum Fest passende Geschichte vor. Aber auch die internationale Farbe fehlte mit einem englischen Titel nicht. Sogar das deutsche Volkslied „Komm lieber Mai und mache“ erklang. Die Begeisterung nach den einzelnen Beiträgen war groß, so dass für alle eine Stärkung mit Klebreis und Bananenblättern, südlichen Früchten und leckeren Soßen ein schöner Abschluss des Abends war.