"Kiek mal" Wege in die Kita

Sie sind hier

Das Nachbarschafts- und Familienzentrum öffnet nach und nach wieder und freut sich auf alte und neue Besucher*innen! Die Gruppenangebote und Treffs des Projektes ebenfalls wieder statt! 
 

Bitte beachten Sie beim Besuch des Hauses die aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln. In jeden Fall müssen die Kontaktdaten erfasst werden. Bitte melden Sie Ihren Besuch nach im Vorfeld bei Frau Körkel  an. Vielen Dank!  


Die Projektangebote werden im Rahmen des Bundesprogrammes „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“,  das allen Eltern und deren Kindern den Einstieg in das deutsche System der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung erleichtern will, entwickelt und durchgeführt.

Der Projektstart "Kiek mal" Wege in die Kita erfolgte am 01.10.2017. Sandra Körkel ist unsere pädagogische Fachkraft für den "Kita-Einstieg" im Stadtteil Marzahn-NordWest.

 

Das Projekt widmet sich folgenden Angeboten:

 

  • Entwicklung von „Kennenlernangeboten“, die es Eltern ermöglichen unverbindlich in den Kita-Alltag hineinzuschauen, den Kindern erste Gruppenerfahrungen bieten und einen ungezwungenen Austausch von „noch-nicht“ Kita-Eltern mit anderen „erfahrenen“ Kita-Eltern als auch auf Wunsch mit Fachkräften aus Kita ermöglichen.
    • Begleitung einer offenen Krabbelgruppe, die sich immer donnerstags um 10:00-12:00 Uhr im NFZ "Kiek in" (Raum 234) trifft. Bei Interesse bitte melden.
      Flyer Krabbelgruppe zum Download als PDF
    • Begleitung eines offenen Eltern + Kind - Treffs, der immer mittwochs um 15:00-17:00 Uhr im NFZ "Kiek in" (Raum 234) stattfindet. Bei Interesse bitte melden. Achtung: Treff startet erst wieder nach den Sommerferien 2021!
      Flyer Elter + Kind - Treff zum Download als PDF
  • Aufsuchende und begleitende Elternberatung zum Kita-Einstieg ausgehend vom festen Standort der Anker-Kita "Kiek mal" und in Kooperation mit umliegenden Kitas.
    • Bitte einfach Kontakt aufnehmen und Termin vereinbaren.

 

Die Projektmitarbeiterin arbeitet eng mit der externen Fachstelle und Projektleitung für das Bundesprogramm im Jugendamt zusammen.