Euro-MA (Beendet)

Sie sind hier

Das Projekt zur Arbeit mit benachteiligten Zugewanderten aus EU-Ländern musste leider Ende Dezember eingestellt werden

Das Projekt Euro-MA richtete sich im Besonderen an benachteiligte Kinder, Jugendliche und deren Familien, die aus Südosteuropa und EU-Ländern zugewandert sind und in Marzahn Nord-West leben.

Das Projekt wurde im Rahmen einer Kooperation mit verschiedenen Trägern im Bezirk umgesetzt, die sowohl über unterschiedliche Zugänge zur Zielgruppe als auch eine Vielfalt an Spezifizierungen aufweisen. Auch die Projekte der Kooperationspartner mussten, wegen fehlender Finanzierung eingestellt werden.

 

Projektsitz war

Nachbarschaftsladen
Ahrensfelder Chaussee 140A
12689 Berlin

 

Folgende Angebote wurden unterbreitet und gut angenommen von der Zielgruppe

  • Beratung und Begleitung zu allen Fragen der sprachlichen, schulischen, beruflichen und sozialen Integration
  • Vermittlung zu Schuldnerberatung, Mieterberatung, Rechtsberatung, anderen Angeboten im Stadtteil
  • Beratung auch im Kontext von Kitas, Schulen und anderen Institutionen
    (Begleitung von Elterngesprächen, Entwicklungsgesprächen etc.)
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung
  • Psychologische Beratung

 

  • Familientreff mit Ausflügen und Themenabenden - 14tägig nach Verabredung
  • Nachhilfe für Schüler/innen - donnerstags von 14 bis 15:30 Uhr
  • Spielenachmittag - dienstags von 14 bis 15:30 Uhr