Stellenauschreibung: Leiterin des...

Sie sind hier

Stellenauschreibung: Leiterin des NachbarinnenTreffs in Marzahn NordWest

Wir suchen für die Fraueninfrastrukturstelle „NachbarinnenTreff Marzahn NordWest“ ab 01.01.2018 eine neue Mitarbeiterin zur Leitung des neuen Angebotes.

Das Projekt wird über die zgs consult GmbH – der Treuhänderin und beliehenes Unternehmen des Landes Berlin – im Rahmen des Fraueninfrastrukturstellenprogrammes gefördert.

Der beschäftigungsfördernde Zuwendungszweck gilt für Bewerberinnen, die zum Zeitpunkt der Einstellung in das sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnis entweder über 45 Jahre alt oder schwerbehindert oder einen Migrationshintergrund
haben. Die Erfüllung eines dieser Kriterien ist Voraussetzung.

Ihre Aufgaben:

  •  Leitung des NachbarinnenTreffs
  •  Planung, Organisation und Durchführung frauenspezifischer Informations- und Begegnungsangebote
  •  Beratung und Betreuung von Frauen in schwierigen sozialen Situationen, einschließlich Erstberatung in Fragen häuslicher Gewalt
  •  Unterstützung beim Aufbau und Begleitung von Interessen- und Selbsthilfegruppen von Frauen
  •  Förderung des bürgerschaftlichen Engagements von und für Frauen
  •  Lobbyarbeit für und Vertretung der Interessen von Frauen
  •  Öffentlichkeitsarbeit
  •  Netzwerkarbeit im Rahmen des Frauennetzes und Frauenbeirates in Marzahn-Hellersdorf sowie im Quartier Marzahn NordWest
  •  Anleitung von Projektmitarbeiterinnen in Arbeitsgelegenheiten

Ihr Profil:

  •  Fachhochschulabschluss und Nachweis entsprechender Qualifikation für die Tätigkeit
  •  Fachkenntnisse im Bereich frauenspezifischer Beratung einschließlich häusliche Gewalt und Sozialberatung
  •  Erfahrungen in Leitungs-, Gremien- und Netzwerkarbeit, idealerweise im frauenpolitischen Bereich
  •  Soziale Kompetenz
  •  Konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten sowie strukturierte Arbeitsweise
  •  Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Programmen

Unser Angebot:

  •  Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  •  Die Anbindung an ein kompetentes und motiviertes Team
  •  Ein langjährig erfolgreich wirkender Arbeitgeber
  •  eine Vergütung und Sozialleistungen nach AVR in Anlehnung an TVL (Berlin) E9
  •  regelmäßig wöchentliche Arbeitszeit 36 Stunden

Die Stelle ist befristet bis 31.12.2019.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: Kiek in – Soziale Dienste gGmbH Geschäftsführung Rosenbecker Straße 25/27, 12689 Berlin
Nachfragen richten Sie an Gabriele Geißler/Ute Bernier: Telefonnr. 933 94 86 Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte an [email protected]

Einsendeschluss: 24.11.2017

 

 

Einen Kommentar verfassen

Filtered HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage ist für die Prüfung, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

Ähnliche Meldungen